Skip to main content

Gasgrill Ratgeber – Der Top Vergleich

Herzlich willkommen beim Gasgrill Test / Ratgeber 2017 auf Tivato

Da die Auswahl an Modellen extrem vielseitig ist haben wir hier eine gute mischung zusammengestellt die die Bereiche des Hobby Grillens bis hin zum Profi abdecken. Es sollte also für jeden was dabei sein.

Für uns gibt es nur ein Motto:

Grillen geht immer !

Und jetzt wünschen wir viel Spaß beim entdecken der Gasgrillwelt auf Tivato.

 

Grillen im Garten. Tivato.de
12345
Weber Spirit E-310 Classic Black TAINO® Gasgrill Profi Cook Gasgrill TAINO® Gasgrill BBQ Clatronic Gasgrill
Modell Weber Spirit E-310 Classic BlackTAINO® GasgrillProfi Cook GasgrillTAINO® Gasgrill BBQClatronic Gasgrill
Preis

894,99 € 895,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,90 € 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,00 € 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

159,90 € 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Leistung9,4 kW9,45 kW12,8 kW2 x 2,75 kW
Maße160 x 132 x 80 cm126x103x50 cm77 x 57 x 47 cm126 x 54 x 110 cm55 x 97 x 100 cm
Brenner / Stück34342
Gewicht50 Kg27 kg32 Kg33 Kg14 Kg
Preis

894,99 € 895,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,90 € 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,00 € 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

159,90 € 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *

Gasgrill Test / Vergleich

Grillen gehört mittlerweile zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen im mitteleuropäischen Raum – und natürlich darüber hinaus. Egal zu welcher Jahreszeit und auch egal bei welchem Wetter – gegrillt werden kann immer. Das wichtigste Werkzeug hierfür ist der passende Grill. Doch nicht immer ist der klassische Holzkohle Grill die beste Wahl. In unserem Gasgrill Test zeigen wir, weswegen auch Grillen mit Gas eine sehr gute Option sein kann und worauf man beim Kauf eines Gasgrills achten muss.

 


Hier noch mehr Modelle

Clatronic Gasgrill

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Activa Lavastein-Gasgrill

135,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TAINO® Gasgrill BBQ

159,90 € 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Profi Cook Gasgrill

169,00 € 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TAINO® Gasgrill

179,90 € 199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

 

 

Video – Tipp !

Danke an den Youtuber

Klaus grillt

 

Warum Grillen mit Gas?

Der größte Vorteil eines Gasgrills ist mit Sicherheit die universelle Einsetzbarkeit. Es ist nicht notwendig den Grill aufwendig anzuheizen und dafür sorgen, dass die Kohle gleichmäßig auf die gewünschte Temperatur gebracht wird. Dies kann vor allem bei schwierigen Wetterbedingungen ein herausforderndes Unterfangen werden. Doch auch die Zeitersparnis, welche durch dieses wegfallende Anheizen erreicht wird, darf nicht vernachlässigt werden.

Ein Gasgrill kann außerdem überall verwendet werden. Vor allem in dicht besiedelten Wohngebieten auf der Terrasse oder dem Balkon, wo sich Nachbarn durch die Rauchentwicklung eines Holzkohle Grill gestört fühlen können, kann ein Gasgrill ohne jegliche Bedenken verwendet werden.

Auch die Reinigung des Gerätes ist deutlich einfacher und schneller zu vollziehen, als beim herkömmlichen Grillen mit Kohlen. Die Verschmutzung des Rostes ist wesentlich geringer und kann nach einem kurzen Erhitzen auf die maximale Stufe sehr einfach mit einer speziellen Bürste entfernt werden.

Das Argument, welches am häufigsten angeführt wird, weswegen ein Gasgrill keine gute Alternative zum Holzkohlegrill darstellen soll ist, dass der Geschmack nicht vergleichbar wäre. Wer unbedingt dieses Aroma nach Holz, Holzkohle und Rauch erhalten möchte, kann sich einen Gasgrill zulegen, welcher das Grillgut mit Hilfe von Holzchips aromatisieren kann, so dass die Vorteile beider Varianten perfekt kombiniert werden können.

 

 

profi cook gasgrill

 

 

 


Die Funktionsweise des Gasgrills

Im Rahmen des Gasgrill Test haben wir uns auch genauer angeschaut, wie ein Gasgrill eigentlich genau funktioniert. Üblicherweise wird der Grill mit Butan- oder Propangas betrieben, Gase, welche meist in speziellen Fachhandel erworben werden können. Kleinere Behälter werden häufig auch im Baumarkt, seltener auch bei Tankstellen angeboten. Das Gas wird ähnlich zum Gasherd entzündet und sorgt so für eine Hitzeentwicklung. Wie die Hitze verteilt wird, und so für ein gleichmäßiges Grillen sorgt, kann je nach Variante des Grills unterschiedlich sein.
Einige Modelle verfügen über Rohre, welche unterhalb der Grillfläche verlaufen, aus welchen in regelmäßigen Abständen das Gas ausströmt, entzündet wird, und so viele kleine Flammen vorhanden sind. Bei anderen Varianten wird indirekter gegrillt, in dem eine größere Fläche aus Metall oder auch aus Lavastein erhitzt wird, welche dann die Hitze verteilt und wieder abgibt.

Dieses indirekte Grillen ist auch einer der größten Unterschiede zum herkömmlichen Grillen mit Holzkohle. Das Grillgut wird meist nicht direkt über der Hitzequelle gegrillt, sondern langsamer und schonender, fast wie bei einem Umluftherd gegart, oder wie in der Pfanne gebraten. Nichts desto trotz wird auch bei einem Gasgrill das einzigartige Gefühl auftreten, welches mit Grillen verbunden wird.

Worauf sollte beim Kauf eines Gasgrills geachtet werden?

Das wichtigste beim Erwerb eines Gasgrills ist, dass dieser die verschiedenen persönlichen Bedürfnisse möglichst perfekt erfüllt. Eine solche Anschaffung soll ja für viele Jahre Spaß machen und in Verwendung bleiben. Dementsprechend ist eine der ersten Entscheidungen, welche getroffen werden sollte, wo der Grill verwendet werden wird.

Wird er über einen (relativ) festen Standort verfügen, oder soll der Grill auch transportiert und beispielsweise zum Campingurlaub mitgenommen werden? Je nach Antwort auf diese Frage bieten sich unterschiedlich große Geräte an, welche entweder klein, handlich und einfach zu transportieren sind, oder aber schwieriger zu bewegen sein können, dafür mit der Größe punkten, wodurch deutlich mehr Personen bewirtet werden können.

Damit solche größeren Grills auch bewegt werden können, verfügen diese meist über einen Rollwagen, ein Merkmal auf das Acht gegeben werden sollte.

 

 

 

Größe des Grills

Die nötige Größe des Grills hängt natürlich auch davon ab, für wie viele Personen üblicherweise gegrillt werden sollte. Ist gedacht, den Grill hauptsächlich zu zweit auf dem Balkon zu verwenden, genügt ein kleineres Modell vollkommen, ist der Plan jedoch, öfters größere Grillpartys mit vielen Gästen zu veranstalten, sollte an die Wartezeit gedacht und ein größeres Modell gewählt werden. Zum besseren Vergleich wird bei den verschiedenen Gasgrill immer die verfügbare Grillfläche in cm² angegeben. Je nachdem, welches Grillgut zubereitet wird, unterscheidet sich natürlich die benötigte Fläche pro Person. Als Richtwert kann jedoch gesagt werden, dass eine Person, welche Fleisch und Beilagen isst, in etwa 400 cm² Grillfläche benötigt.

Dies ist jedoch dann zutreffend, wenn sämtliches Essen zur gleichen Zeit zubereitet wird. Da allerdings häufig über längere Zeit hinweg gegrillt – und gegessen wird – kann der Platzbedarf durchaus auch reduziert werden, so dass ein Grill mit in etwa 2000 cm² Fläche nicht nur für 5 sondern durchaus auch problemlos für 8 bis 10 Personen verwendet werden kann.

Neben der Grillfläche sind auch die vollständigen Maße interessant. Dabei geht es nicht nur darum, ob der Gasgrill auch tatsächlich Platz auf dem Balkon findet oder nicht, sondern auch, ob Arbeitsflächen vorhanden sind, beziehungsweise welche Größe diese aufweisen. Vor allem Modelle mit Rollwagen besitzen meist unterhalb des Grills ein kleines Schränkchen, in welchem die Gasflasche verstaut wird. Gelegentlich weist dieses auch noch zusätzlichen Platz, zum Beispiel zum Verwahren von Grillzubehör, auf.

Vor allem diese größeren Modelle besitzen auch etliche mögliche zusätzliche Funktionen. Besonders interessant ist vor allem die stufenlose Regelung der Temperatur. So kann die Hitze perfekt kontrolliert und eingestellt werden, wodurch unterschiedliches Grillgut jeweils die optimalen Bedingungen erhalten kann. Im besten Falle können sogar mehrere Gasflammen gleichzeitig unterschiedlich betrieben werden, wodurch verschiedene Zonen am Grill unterschiedlich heiß sind.

Auch die Art der Hitzeverteilung sollte genauer betrachtet werden. Dies kann mit Rohren, Metallplatten oder Lavasteinen erfolgen. Die beste Wahl hierbei sind meist die Metallplatten. Steine können sich relativ schnell mit herabtropfenden Fett aufsaugen, welches sich an der Flamme natürlich entzündet, weswegen es zu kleineren ungewünschten Flammen kommen kann. Selbiges gilt auch für die Rohrsysteme, bei welchen die Gasflammen häufig ungeschützt liegen, und das tropfende Fett sich direkt entzünden kann. Modelle mit Metallplatten zur Hitzverteilung hingegen verhindern diese Gefahr sehr gut.

Material

Ebenfalls berücksichtigt werden sollte das Material aus welchem der Grillrost gefertigt ist. Es empfiehlt sich ein rostfreies Material zu wählen, da ein Grill üblicherweise im Freien verwendet wird, und – trotz einer Abdeckung (welche sehr zu empfehlen ist!) den Witterungen ausgesetzt wird. Ist der Grillrost jedoch aus Edelstahl oder auch Gusseisen, ist Rost keine Gefahr mehr.

Um die Folgekosten ein wenig abschätzen zu können, wird empfohlen vor dem Kauf eines Gasgrills auch auf den Gasverbrauch zu achten. Dieser wird meist in Gramm pro Stunde angegeben (g/h). Dies alleine ist jedoch nur wenig aussagekräftig. Die Zahl sollte immer im Verhältnis zur Grilleistung in kW betrachtet werden, wodurch die Effizienz des Gerätes abgelesen werden kann.

 

Gasgrill Verarbeitung

Zu guter Letzt sollte auch die Verarbeitung des Gerätes begutachtet werden. Bei einem Grill ist eine gute Standfestigkeit ein absolutes Muss. Bei Geräten mit Rollen sollte einerseits darauf geachtet werden, dass diese stabil aber auch leicht bewegbar sind, andererseits auch, dass sie über eine gute Bremse zum Fixieren verfügen. Modelle ohne Rollen können sehr von stabilen Füßen, welche im besten Falle auch noch Höhenverstellbar sind, profitieren.

Die Standfestigkeit ist auch insbesondere bei kleinen Gasgrills zum Campen von großer Bedeutung. Diese besitzen üblicherweise nur ein kleines Gestell, in welches direkt die Gasflasche inkludiert ist, auf welchem die Grillschale aufliegt. Diese Konstruktion neigt sehr zum Kippen, was nicht nur durch den Verlust des Grillguts ärgerlich ist, sondern auch sehr gefährlich sein kann. Doch auch hier gibt es Modelle, welche mit diesem Problem hervorragend umgehen und dieses beseitigen können.


Grillrezepte auf facebook

Wocheneeeende!!!! Und schönes Wetter für morgen angesagt! Wer von euch grillt auch morgen und bereitet sich heute darauf vor? Zeigt mal her!

Facebook photo

Facebook photo

Bei dem Wetter hatte ich heute keine Lust zu grillen. Dafür gab es dann XXXXL Cheeseburger aus dem Backofen. Was ein Teil. Ein Viertel und man ist satt. Aber Mega lecker. Dazu gab es frische Pommes mit dem leckeren Ankerkraut Gewürzsalz. So lässt sich der Feiertag aushalten. Das Rezept ist ganz einfach :Hefeteig machen und 30min gehen lassen, 500 gr Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten. Abkühlen lassen Ei und 100 Gramm schmand untermischen. Den Teig halbieren. Eine Hälfte auf dem Boden der Form ausrollen. Ich habe noch bacon angebraten und unten verteilt. Darauf die Hackfleischmasse. Dann wie man mag Gurke, Tomate Zwiebel drauf geben. Dann schön großflächig Cheddar Käse verteilen. Darauf eine Soße der Wahl. Ich habe eine BBQ Soße genommen. Dann die andere Hälfte Teig ausrollen und oben drauf legen. Ein Ei verquirlen und dann Bestreichen. Ein bisschen Sesam und ab in den Backofen bei 180 Grad für ca 25-30 Minuten.!!! WICHTIG!!! Die Tür nicht öffnen. Sonst sackt der Teig zusammen.

Facebook photo

Eine geile Lasagne, kommt aufjedenfall auf meine to-do-liste!

Facebook photo

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Summary
Review Date
Reviewed Item
Super Gasgrill Danke
Author Rating
51star1star1star1star1star
Impressum · Datenschutzerklärung